Am 09.02.2018 hieß es „HELAU“, statt „Guten Morgen“ im gesamten Haus. Tolle Kostüme konnten bestaunt werden, denn alle Kinder durften verkleidet in die Kita kommen. Auch wenn das ein oder andere Kind beim Bringen etwas skeptisch schaute, wurde es ein ganz besonderer Vormittag:

Den Start bildete ein gemeinsamer Singkreis im Turnraum, an dem alle Kinder und Erzieherinnen teilnahmen. Da galt es Fingerspiele und lustige Lieder, wie der „Dackel-Wackeltanz“ mit Bewegungen mitzumachen.

In den Gruppen konnte anschließend nach Herzenslust getanzt und Gaudi veranstaltet werden. Die Schokokuss-Schleuder wurde bedient und die Kinder konnten sich schminken lassen. Eine lange Polonaise durfte da natürlich genauso wenig fehlen wie ein Limbotanz unter der Stange hindurch, welche bei jeder Runde ein Stück tiefer gehalten wird.

Vielen Dank an die Familie Labenski, die uns, aus ihrer Bäckerei stammende „Fastnachtskichelcher“ (Berliner) spendete. Den Kindern schmeckten sie heute besonders gut.

Nun kann das Faschingswochenende kommen. In Feierstimmung ist das gesamte Schelmenhaus. HELAU

 

Besuch der Jugendverkehrsschule im Schelmenhaus

Am Dienstag den 16.01.2018 bekam der „Vorschulclub“ der Kita Besuch von der Jugendverkehrsschule.
Die Polizistin Frau Kuhn von der Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 kam ins Schelmenhaus, um mit den fünf- bis sechsjährigen Schelmenkindern über das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu sprechen und vor Ort ein zu üben.
Zu Beginn stellte Frau Kuhn sich und ihre Arbeit als Polizistin vor und besprach mit den Kindern die Dinge, welche ein Polizist immer bei sich trägt. Wie jedes Jahr sind dabei die echten Handschellen am interessantesten.
Die anschließenden Übungen drehten sich um die Themen:
- Wie überquert man sicher eine Straße, auch wenn dort ein parkendes Auto
steht?
- Was ist beim Überqueren eines Zebrastreifens zu beachten?
- Wie verhält man sich an einer Ampel richtig?
Danach übten alle Vorschüler, trotz schlechter Wetterverhältnisse das Erlernte auf der Straße vor dem Schelmenhaus.
Abgerundet wurde der Besuch von Frau Kuhn mit dem Hineinsetzten in das Polizeiauto und der Vorführung des Blaulichtes sowie der Sirene.
Die Kinder hatten viel Spaß an diesem Angebot und wurden für ihre Vorkenntnisse in der Verkehrserziehung gelobt.
Danke an Frau Kuhn und die Polizeiinspektion, welche das wichtige Thema der Verkehrserziehung immer auf frische motivierte Art in die Kitas bringt.

 

 

Vorschulclub-Kinder der Kita Schelmenhaus sind jetzt „Müllexperten“


Am Dienstag, 23.01.2018 besuchte Frau Margritta Schmitt von der Abfallwirtschaft Kaiserslautern, die größeren Kinder der Kita.
Gemeinsam mit der Handpuppe „Joosch“ dem schlauen Fuchs führte sie das lehrreiche „Kinder-Umweltprogramm“ durch.
Frau Schmitt erarbeitete mit den Kindern welche verschiedenen Mülltonnen und Container überhaupt existieren und was in diese hinein gehört. Anschließend wurde daraus ein Fühl- und Sortierspiel, bei dem die Kinder zuerst Wertstoffe und Abfälle ertasten mussten und dann dem entsprechenden Entsorgungsbehältnis zuordnen konnten.
Das spannende Projekt endete mit der Geschichte von Paulchen dem Regenwurm, welcher in einem Komposthaufen lebt und die Kinder auf eine Reise durch diesen mitnahm.
Alle Kinder bekamen zum Schluss einen „Müllexperten“- Ansteckbutton und konnten bei diesem Angebot vieles über die Mülltrennung und somit über unsere Umwelt lernen.
Auch im Alltag des Schelmenhauses werden die Kinder altersgerecht über diese Themen informiert und sensibilisiert damit sie lernen unsere schöne Welt zu schützen und zu achten.
Für diesen besonderen Vormittag bedanken wir uns bei der Kreisverwaltung und ganz besonders bei Frau Margritta Schmitt für die Existenz und die Durchführung des Kinder-Umweltprogramms.

 

 

 

Seit dem ersten Dezember finden wieder zahlreiche „Fensteröffnungen“ in ganz Hochspeyer statt und locken dadurch Kinder, Eltern, Großeltern und sonstige interessierte Hochspeyrer Bürger zu den verschiedenen Veranstaltungsorten (siehe Plakat weiter unten).

Bereits im Spätsommer lud das Schelmenhaus zu einer Planungsveranstaltung Geschäfte, Vereine und Praxen ein. Schnell zeigte sich, dass das Interesse groß war und so kann an fast jedem Tag im Dezember eine kleine gemütliche Veranstaltung besucht werden.

Den Auftakt organisierte wieder die Kita-Schelmenhaus. Bedingt durch die nasskalte Wetterlage entschieden die Erzieherinnen das großzügige Foyer inkl. Turnbereich für diesen Abend zu nutzen.

Ein einstudierter Schneeflocken-Tanz mit ca. 20 Kindern bildete das Highlight. Aber auch beim Liedklassiker „Schneeflöckchen Weißröckchen“ sangen alle Anwesenden mit Begeisterung mit.

Anschließend konnte ein kleiner Snack zu sich genommen werden und natürlich fehlte der beliebte Kinderpunsch nicht.

Am Ende hieß es „Kommen Sie gut nach Hause und genießen Sie noch weitere schöne Adventstage und Überraschungen bei den anderen Adventsfenstern."

Besuchen Sie uns am 1.12.2017, 18.00 Uhr in der KITA. Wir freuen uns auf Sie.

 

Pünktlich vor den kommenden Adventswochenenden haben die Heinzelmännchen-Kinder mit ihren Familien, das Licht zum Advent erleuchten lassen.

Am Samstag, den 25.11.17 um 10.00 Uhr trafen wir uns zum gemeinsamen Singen und Adventsfrühstück in der Kita. Die Kinder hatten tolle Lieder und Gedichte vorbereitet und sich mit Mama, Papa und Geschwistern in einem großen Kreis zusammengestellt. Im Turnraum gab es einen von den Kindern selbstgebackenen Kuchen, Lebkuchen, gesunde Obstteller und ein leckeres Frühstücks Buffet. Zur großen Überraschung hatten auch Eltern eine tolle Torte zum Abschied einer Erzieherin mitgebracht, über die sich alle hergemacht haben. Vielen Dank nochmals dafür.

Im Anschluss konnten die Kinder in der Gruppe mit ihren Eltern adventliche Aktionen nutzen, wie eine Kerzen basteln, malen und / oder ein gemeinsames Spielen. Zum Abschluss trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Kreis. Dort gab es eine kleine Geschichte, ein Gedicht und eine Überraschung von einer Erzieherin für alle Kinder.

Die Heinzelmännchen und ihre beiden Helferinnen bedanken sich für den erfolgreichen Start in den Advent. In diesem Sinne: eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!