Die Ortsgemeinde Hochspeyer ist Träger von zwei Kindertagesstätten mit rund 130 Betreuungsplätzen für Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Für unsere viergruppige Kindertagesstätte „Schelmenhaus“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • eine Vollzeitkraft als Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich um eine befristete Stelle (Elternzeitvertretung) bis voraussichtlich September 2020
  • eine Teilzeitkraft als Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich um eine befristete Stelle mit 22,25 Stunden/Woche (Elternzeitvertretung) bis voraussichtlich bis Juli 2020
  • eine Teilzeitkraft als Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich um eine befristete Stelle mit 26,5 Stunden/Woche (Elternzeitvertretung) bis voraussichtlich September 2021

Sie sind motiviert, kreativ, teamfähig, belastbar, besitzen fachliche und soziale Kompetenz, können liebevoll und einfühlsam mit Kindern umgehen? Dann freuen wir uns auf Sie. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 8a TVöD für Sozial- und Erziehungsdienst.

Bewerberinnen und Bewerber sollten die Berufsausbildung als Erzieherin / Erzieher erfolgreich abgeschlossen haben.Wir bieten Ihnen eine Arbeitsstelle in einer räumlich großzügigen Einrichtung mit neu möblierten Gruppenräumen sowie die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team. Wir wünschen uns Flexibilität bei der Dienstplangestaltung.

Bewerberinnen und Bewerber senden Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und der Angabe folgender Kennwörter der offerierten Stellen

  • als Vollzeitkraft, befristet bis voraussichtlich September 2020_Kennwort: H1
  • als Teilzeitkraft befristet mit 22,25 Stunden/Woche bis voraussichtlich Juli 2020_Kennwort: H2
  • als Teilzeitkraft befristet mit 26,5 Stunden/Woche bis voraussichtlich September 2021_Kennwort: H3

bitte bis 30.06.2019 an die Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstraße 18, (Email: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens erfolgt aus Kostengründen nicht, es sei denn, es liegt ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei.

 

 

 

 

 

Die Ortsgemeinde Hochspeyer ist Träger von zwei Kindertagesstätten mit rund 130 Betreuungsplätzen für Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Für unsere viergruppige Kindertagesstätte „Schelmenhaus“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • eine Vollzeitkraft als Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich um eine befristete Stelle (Elternzeitvertretung) bis voraussichtlich September 2020
  • eine Teilzeitkraft als Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich um eine befristete Stelle mit 22,25 Stunden/Woche (Elternzeitvertretung) bis voraussichtlich bis Juli 2020
  • eine Teilzeitkraft als Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich um eine befristete Stelle mit 26,5 Stunden/Woche (Elternzeitvertretung) bis voraussichtlich September 2021

Sie sind motiviert, kreativ, teamfähig, belastbar, besitzen fachliche und soziale Kompetenz, können liebevoll und einfühlsam mit Kindern umgehen? Dann freuen wir uns auf Sie. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 8a TVöD für Sozial- und Erziehungsdienst. Erzieher/in /m/w/d)Teilzeitkraft

  • Vollzeitkraft, befristet bis voraussichtlich September 2020_Kennwort: H1
  • Bewerberinnen und Bewerber senden Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und der Angabe folgender Kennwörter der offerierten Stellen
  • Wir bieten Ihnen eine Arbeitsstelle in einer räumlich großzügigen Einrichtung mit neu möblierten Gruppenräumen sowie die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team. Wir wünschen uns Flexibilität bei der Dienstplangestaltung.
  • Bewerberinnen und Bewerber sollten die Berufsausbildung als Erzieherin / Erzieher erfolgreich abgeschlossen haben.
  • befristet mit 22,25 Stunden/Woche bis voraussichtlich Juli 2020_Kennwort: H2
  • befristet mit 26,5 Stunden/Woche bis voraussichtlich September 2021_Kennwort: H3Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens erfolgt aus Kostengründen nicht, es sei denn, es liegt ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei.
  • bitte bis 30.06.2019 an die Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstraße 18, (Email: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).

Nach längerer Vakanz der Stelleninhaberin hat Frau Bianca Beykirch seit 1. Mai 2019 die Leitung der Kindertagesstätte Schelmenhaus übernommen.

In der Leitungsaufgabe unterstützt wird sie von der stellvertretenden Leiterin, Frau Ramona Bäcker, die die Einrichtung seit Sommer 2018 kommissarisch geleitet hat, dafür ein herzliches DANKE.

Wir wünschen Frau Beykirch einen guten Start in der KITA Schelmenhaus.

 

Am 16.03.2019 um 10:00 Uhr luden wir die Omas und Opas der Zwerge ein. Passend zu unserem Gruppenthema „Frau Holle“ haben die Kinder eine Geschichte eingeübt und ein Bewegungs- und Fingerspiel vorgetragen.

Nach dem musikalischen Rahmen konnten die Großeltern mit ihren Enkeln ein Kissen aus Papier und anderen Materialien gestalten. Auf dem Gemeinschaftsbild konnten alle Omas, Opas und die Kinder ihre Handabdrücke hinterlassen.

Danach gab es noch die Möglichkeit sich gemütlich bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammen zu setzten mit den anderen Großeltern in Kontakt zu kommen.

Die Kinder hatten viel Freude daran, ihre Omas und Opas den Kindergarten zu zeigen und alle genossen die besondere Zeit. Es war ein rundum gelungenes und schönes Fest.

 

 

 

Basar 32019

Die Ortsgemeinde Hochspeyer sucht zum 01.04.2019 eine Leitung für die Kindertagesstätte „Schelmenhaus“

Die Ortsgemeinde Hochspeyer ist Träger von 2 Kindertagesstätten und beschäftigt aktuell rund 20 pädagogische Fachkräfte.

Die Kindertagesstätte Schelmenhaus umfasst 4 Gruppen mit insgesamt 80 Plätzen, davon 46 Plätze im Ganztagsangebot. Es werden Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt aufgenommen.

Anforderungsprofil:

  • Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung oder Diplom-Sozialpädagogin/ Diplom-Sozialpädagoge mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung im KiTa-Bereich bzw. eine vergleichbare Ausbildung
  • eine der Funktion angemessene Qualifikation (Leiter-/innen-Lehrgang o.ä.), mehrjährige Berufserfahrung als Kita-Leitung oder –Stellvertretung
  • Führungskompetenz, hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, reflektierter kooperativer Führungsstil, Organisationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • sicherer Umgang mit MS-Office bzw. anderen Verwaltungsprogrammen

 

Aufgabengebiet:

  • Leitung der Kindertagesstätte im Team mit der ständigen Stellvertretung
  • Personalführung mit pädagogischer Anleitung
  • Gestaltung von Team-, Konzeptions- und Qualitätsentwicklungsprozessen
  • Eigenständige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Träger
  • Verwaltungsaufgaben einschließlich Haushaltsführung
  • Bedarfsgerechte Entwicklung des KiTa-Konzeptes

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine großzügige Einrichtung
  • eine Vollzeitstelle mit einer der Position entsprechenden Vergütung nach TVöD
  • eine fachspezifische, strukturierte Einarbeitung
  • Team- und Einzelfortbildungen sowie
  • eine zusätzliche Altersversorgung ZVK Bad Dürkheim

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bei personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Tel. Nr. 06303/913150 an Herrn Frenz von der Verbandsgemeindeverwaltung.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 25.01.2019 unter Angabe des Kennwortes „KiTa Schelmenhaus“ an die Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – Hauptstraße 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn (Email: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).

Wir bitten um Zusendung von beglaubigten Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Am Samstag, 17.11.2018, trafen sich die Erzieher(innen) der beiden kommunalen Kitas Schelmenhaus und Schatzinsel und absolvierten gemeinsam einen Erste – Hilfe – Kurs.

In der Hoffnung, dass das Wissen nie zum Einsatz kommen muss, sind nun alle zum Ersthelfer ausgebildet.