Besuchen Sie uns am 1.12.2017, 18.00 Uhr in der KITA. Wir freuen uns auf Sie.

 

Pünktlich vor den kommenden Adventswochenenden haben die Heinzelmännchen-Kinder mit ihren Familien, das Licht zum Advent erleuchten lassen.

Am Samstag, den 25.11.17 um 10.00 Uhr trafen wir uns zum gemeinsamen Singen und Adventsfrühstück in der Kita. Die Kinder hatten tolle Lieder und Gedichte vorbereitet und sich mit Mama, Papa und Geschwistern in einem großen Kreis zusammengestellt. Im Turnraum gab es einen von den Kindern selbstgebackenen Kuchen, Lebkuchen, gesunde Obstteller und ein leckeres Frühstücks Buffet. Zur großen Überraschung hatten auch Eltern eine tolle Torte zum Abschied einer Erzieherin mitgebracht, über die sich alle hergemacht haben. Vielen Dank nochmals dafür.

Im Anschluss konnten die Kinder in der Gruppe mit ihren Eltern adventliche Aktionen nutzen, wie eine Kerzen basteln, malen und / oder ein gemeinsames Spielen. Zum Abschluss trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Kreis. Dort gab es eine kleine Geschichte, ein Gedicht und eine Überraschung von einer Erzieherin für alle Kinder.

Die Heinzelmännchen und ihre beiden Helferinnen bedanken sich für den erfolgreichen Start in den Advent. In diesem Sinne: eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

In Kooperation mit der Gemeindebücherei Hochspeyer und dem Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz, konnte das Schelmenhaus ein mehrwöchiges Projekt umsetzen. Die „Lese-Lok“, bestehend aus 25 Waggontaschen mit je einem Buch für Kinder im Vorschulalter,  wurde vor sechs Wochen in die KITA „gefahren.“

In zwei Gruppen fand die Lok ihren Platz sichtbar und jederzeit zugänglich im Gruppenraum. Die Bücher zu ganz unterschiedlichen Themen wurden nicht nur intensiv im Schelmenhaus betrachtet und vorgelesen, sondern sie wurden auch von den Familien zum Vorlesen zu Hause ausgeliehen. Viele Lesebegeisterte machten von diesem Angebot mehrmals Gebrauch.

In den letzten Wochen stand mit der „Lese-Lok“ das Vorlesen in der KITA deutlich im Mittelpunkt. Die damit verbundenen Ziele, z.B. Lesefreude vermitteln, Sprache fördern, Kreativität anregen, Wahrnehmung stärken, Bilder entdecken und ästhetisches Empfinden schulen, konnte auf diese Weise sehr kindgerecht verwirklicht werden.

Auch wenn es nächste Woche heißt, die „Lese-Lok“ fährt in die nächste KITA, wird das Medium Buch weiterhin eine wichtige Rolle in der pädagogischen Förderung der uns anvertrauten Kinder spielen.

Danke an Frau Henrich und Frau Zettl von der Gemeindebücherei Hochspeyer, die die Initiative ergriffen und dieses Projekt nach Hochspeyer holten. Danke auch den Eltern und dem Schelmenhaus-Team, die das Angebot motiviert annahmen und mit Leben füllten.

 

 

Im September wurde in der Kindertagesstätte Schelmenhaus unter der engagierten Elternschaft der neue Elternausschuss gewählt.

Am 18.10.2017 trafen sich die zehn Gewählten aus den bestehenden vier Gruppen zur konstituierenden Sitzung.

Nach der internen Wahl des Vorsitzes, informierte die Leiterin Frau Löbig und als Trägervertreter der Beigeordnete der Ortsgemeinde Hochspeyer Herr Haberer die Anwesenden über geplante Themen in der nächsten Zeit. Positiv reflektiert wurden in der Runde der zuletzt durchgeführte Basar, die Teilnahme am Bürgerfest, sowie die Fotoaktion im Schelmenhaus, bei der eine neue Bestellvariante erfolgte.

Auch der Tagesordnungspunkt „Aktionen des neuen Elternausschusses“, gerade für die Vorweihnachtszeit, wurde ausgiebig geplant. So wird es z.B. einen großen Adventskalender mit tollen Überraschungen für die Kinder und /oder gesamten Gruppen geben.

 

Der neu gewählte Elternausschuss 2017-2018

 

 

Vorsitzende

 

 

Frau Amrai Müller

 

Stellvertretende Vorsitzende

 

 

Frau Christiane Jonas

 

Mitglieder

 

Frau Christine Colak

Frau Sabine Fahsel

Frau Julia Helf        

Frau Madeleine Heimann

Frau Jasmin Labenski

Frau Tina Mechle

Frau Michaela Leroch

Frau Stephanie Sprengart

 


Intensive Elternarbeit ist gerade im Bereich der Kindertagesstätten sehr wichtig und wertvoll. Angestrebt wird immer eine vertrauensvolle Elternpartnerschaft, um für die Kinder eine stabile Betreuung und Bildung zu Hause und in der KITA zu gewährleisten.


Die kommunale KITA Schelmenhaus und die Ortsgemeinde als Träger sind sehr froh, dass die Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren immer sehr gut funktionierte. Viele engagierte Eltern bringen nicht nur Ideen ein, sondern setzen auch etliche Aktionen für die Kinder oder Eltern um. Dies unterstützen wir auch in Zukunft zum Wohle der Kinder sehr gerne.

 

Herr Mock vom Obst- und Gartenbauverein aus Hochspeyer führte am 04.10.2017 eine interessante Aktion mit allen drei- bis sechsjährigen Schelmenkindern durch.

Er baute zwei „komisch“ aussehende Geräte auf und erklärte im großen Kreis was er uns heute zeigen möchte. Unterdessen wurden die bereits gepflückten Äpfel gewaschen und bereitgestellt.

Jetzt konnte es losgehen. Zuerst durften die Kinder die Äpfel in den elektrischen Muser werfen. Die so zerhäckselten Äpfel kamen dann in die Hydro-Apfelpresse und nun konnte beobachtet werden wie der Apfelsaft aufgefangen wurde.

Die eigenen Äpfel vom Schelmengarten, aber auch gespendete Äpfel vom Obst- und Gemüselädchen wurden so in zwei Pressvorgängen zu leckerem Saft verarbeitet.

Ungefähr 50 Liter kamen so zusammen. Jedes Kind durfte anschließend in den Gruppen den frischen Saft probieren. Die größere Menge pasteurisiert Herr Mock den Kindern, damit sie die nächsten Wochen immer wieder selbst hergestellten Apfelsaft genießen können.

Ganz großer Dank geht an Herrn Zehfuß vom Obst- und Gemüselädchen aus Hochspeyer für die Apfelkisten-Spende und natürlich an Herrn Mock vom Obst- und Gartenbauverein für diese tolle lehrreiche und schmackhafte Aktion.

 

 

Pilzwanderung

Die Gruppe der diesjährigen Vorschulkinder (im Schelmenhaus als „Vorschulclub“ benannt), durften im Rahmen der Waldwoche an einer besonderen Wanderung teilnehmen.
Frau Herta Hahn, Leiterin der Außenstelle Hochspeyer der Volkshochschule und „Pilzexpertin“ begleitete uns durch den Wald.
Zu Beginn wurden einige Regeln besprochen, z.B. keine Pilze anzugreifen, da diese giftig sein könnten. Die Kinder staunten, dass Frau Hahn alle unterwegs entdeckten Pilze mit Namen benennen konnte. Auch die verschiedenen Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale erklärte sie genau. So konnten die interessierten Kinder bei dieser Wanderung viel Neues erfahren und lernen.
Das „Schelmenhaus“ freut und bedankt sich bei Frau Hahn, welche jedes Jahr bereit ist sich Zeit zu nehmen für diese besondere Pilzwanderung.

 

 

Gemeindebücherei

Am 27.09.2017 durften die Kinder des „Vorschulclubs“ der Kita Schelmenhaus gemeinsam mit den betreuenden Erzieherinnen die Bücherei besuchen.
Frau Henrich und Frau Zettel warteten dort bereits auf uns und begrüßten die Gruppe von 18 Kindern sehr herzlich.

Die Fünf- bis Sechsjährigen erfuhren, wozu die Bücherei genutzt werden kann. Anschließend durften natürlich die Bücher (besonders die der Kinderabteilung) genau angeschaut werden. Dabei entdeckten die Kinder viele tolle Themenbücher z.B. über Dinosaurier, Pferde, Jahreszeiten, Flugzeuge u.v.m.

Frau Henrich las der Gruppe dann noch ein Bilderbuch von der „Pippilothek“ vor, bei dem alle Kinder begeisternd zuhörten.

Die Auswahl einige Bücher auszuleihen, fiel den Kindern nicht leicht, doch gab es das Versprechen in ein paar Wochen nochmals neue Bücher zu holen.

Das Schelmenhaus bedankt sich nochmals sehr, für den schönen Vormittag in der Bücherei bei Frau Henrich und Frau Zettel.