Am 06. Dezember trafen sich die Pumuckl- und Heinzelmännchen Gruppen der Kita Schelmenhaus zu einer kleinen Nikolausfeier im Turnraum. Plötzlich ertönte ein Poltern vor der Tür und wer stand da?!?!? Der Nikolaus - schwer bepackt!

In Gedichtform erzählte er wunderschön, was er über das Schelmenhaus und seine Bewohner wusste. Die Kinder präsentierten ihre gelernten Gedichte und Lieder und erfreuten den Gast. Dann war es soweit! Der Nikolaus holte gleich mehrere große Säcke und beschenkte jedes Kind mit einem Schoko, einem Apfel und einer Mandarine. Für das Schelmenteam hatte der auch etwas Schönes dabei…. Mit Gesang wurde der Nikolaus verabschiedet. Er besuchte die Zwergengruppe, die ihn mit einem Lied begrüßte. Tapfer gingen alle Zwerge zu ihm hin und bekamen ein Geschenk.

Die Wichtelgruppe sah den Nikolaus nur durch´s Fenster – aber auch hier hinterließ er für jedes Kind ein Geschenk.

An diesem Morgen gab es viele leuchtende Kinderaugen im Schelmenhaus.

Vielen Dank, lieber Nikolaus!

Wir öffnen unser Adventsfenster am 01.12. für Sie.

 

 

Wir verabschieden uns in die Sommerferien. Unsere Kindertagesstätte ist vom 16. Juli bis zum 4. August  geschlossen. Alle Erzieher verabschieden sich in den Urlaub. Wir freuen uns darauf, sie nach den Ferien im kommenden KiTa Jahr 20018/2019 wiedre begrüßen zu dürfen. 

Alle Erzieher wünschen Ihnen sonnige, erholsame und natürlich entspannte 3 Wochen. Den Schulkindern und Ihren Familien wünschen wir alles Gute und einen guten Schulstart....

Am 08.06.2018 begaben sich die Schulanfänger des Kindergartens Schelmenhaus gemeinsam mit ihren Erzieherinnen zum letzten gemeinsamen Ausflug. Wir trafen uns am Hochspeyerer Bahnhof, von wo aus wir nach Mannheim zum Luisenpark fuhren. Damit wir uns alle gut erkennen konnten, hatten wir einheitliche T-Shirts und Schirmmützen. Im Luisenpark gab es für uns viel zu sehen und zu entdecken.


Wir spielten auf verschiedenen Spielplätzen, spürten mit unseren Füßen die unterschiedlichen Untergründe auf dem Barfußpfad, haben Picknick gemacht um uns zu stärken und fuhren mit der Gondoletta. Zur „Abkühlung“ erhielt jeder auch ein leckeres Eis. Viel zu schnell war dieser Tag zu Ende und wir fuhren müde, erschöpft, aber glücklich zurück nach Hochspeyer. Dort wurden alle wieder von Ihren Eltern am Bahnhof abgeholt.
Das war ein toller und unvergesslicher Tag!